Standort NRW gestärkt – DELABO Gruppe begrüßt Dentallabor Kanzler + Trompeter GmbH aus Soest im Verbund

Jörg Trompeter und Matthias Noll, Geschäftsführer der Dentallabor Kanzler + Trompeter GmbH
Jörg Trompeter und Matthias Noll, Geschäftsführer der Dentallabor Kanzler + Trompeter GmbH

03. Januar 2022 – Das neue Jahr 2022 beginnt für die DELABO Gruppe so erfolgreich wie das alte Jahr endete: Deutschlandweit schließen sich immer mehr erfolgreiche und innovative Dentallabore der Unternehmensgruppe an. Nun konnte mit dem Dentallabor Kanzler + Trompeter GmbH aus Soest ein weiteres renommiertes Mitglied dazugewonnen werden, welches nicht nur in Nordrhein-Westfalen einen hervorragenden Ruf genießt, sondern auch über namhafte Referenzen in vielen europäischen Nachbarländern verfügt.

Thomas Dold, Geschäftsführer der DELABO Gruppe: „Mit unseren angeschlossenen Dentallaboren sind wir sehr gut in der Bundesrepublik aufgestellt. Jedes einzelne Mitglied ist ein starker Partner für den Verbund. So auch unser exzellenter Neuzugang, das Dentallabor Kanzler + Trompeter aus Soest, welches für seine hohen Qualitätsstandards bekannt ist. Es freut uns sehr, zusammen mit Kanzler + Trompeter unsere Position weiter zu stärken.“

Das Dentallabor Kanzler + Trompeter wurde im Jahre 1983 von Zahntechniker Uwe Kanzler gegründet. Inzwischen wird das Labor gemeinsam von den Zahntechnikermeistern Matthias Noll und Jörg Trompeter geführt. Zahntechnikermeister Jörg Trompeter ist seit März 2002 als Laborleiter im Unternehmen verantwortlich tätig und seit Dezember 2011 Geschäftsführer und Mitgesellschafter. Matthias Noll, Zahntechnikermeister und ebenfalls Geschäftsführer, komplettiert die Laborführung. Darüber hinaus spiegeln 4 weitere angestellte Zahntechnikermeister/innen die hohe fachliche Kompetenz wider. Das Unternehmen hat sich kontinuierlich weiterentwickelt und sich erstklassig am Markt positioniert. „Wir decken das gesamte Spektrum der modernen Zahntechnik ab. Unsere Schwerpunkte bilden die Galvanoteleskoptechnik nach Weigl sowie ästhetische Vollkeramikrestaurationen und implantatprothetische Versorgungen auf allen Implantatsystemen“, erklärt Uwe Kanzler.

„Neben besonderen Ablaufplanungen für aufwendige Prothetikversorgungen zeichnen wir uns durch eine hohe Praxispräsenz und Prothetikunterstützung für die Behandlerinnen und Behandler aus. Die ausgeprägte Kommunikation zwischen Labor, Praxis und Patient ist Ausdruck unseres Anspruches“, ergänzt Jörg Trompeter.

Das zertifizierte Dentallabor legt zudem großen Wert auf die Aus- und Weiterbildung seiner fast 40 Mitarbeiter, die die wichtigste Grundlage für den hohen Qualitätsanspruch bilden. 60 Prozent aller Mitarbeiter kommen aus der eigenen Ausbildung und garantieren so ein hohes Maß an Kontinuität durch ihre langjährige Mitarbeit im Unternehmen. „Die DELABO Gruppe spiegelt unsere Philosophie wieder. Höchste Qualität Made in Germany wird auch bei den angeschlossenen Mitgliedern großgeschrieben. Gleichzeitig wird in neue Technologien investiert, um für die Zukunft gut aufgestellt zu sein. Wir sind der Überzeugung, mit der DELABO Gruppe erfolgreich weitere Wege zu gehen“, so Matthias Noll.

Die DELABO Gruppe wurde im Oktober 2019 gegründet und gehört heute bereits zu den größten Anbietern für in Deutschland gefertigten Zahnersatz. Jedes einzelne Labor ist regional stark aufgestellt und bietet das gesamte Spektrum an zahntechnischer Versorgung, mit unterschiedlicher Spezialisierung, aber immer in Top-Qualität und Präzision und zu 100 Prozent „Made in Germany“.

Zurück